FANDOM


Alex Kidd in the Enchanted Castle (jap. アレックスキッド 天空魔城 Arekkusu Kiddo Tenkū Majō) ist ein Plattformer für den SEGA Mega Drive. Er stellt den fünften und somit vorletzten Teil der Spieleserie Alex Kidd dar.

HandlungBearbeiten

The setzt an die Geschehnisse in des 1986-publizierten Sega Master System-Titels Alex Kidd in Miracle World an. Alex lebt auf dem Planeten Aries, der von seinem Bruder King Egle regiert wird. Nachdem er eine Sage gehört hatte, die besagte, dass sein lang verschollener Vater King Thor noch am Leben und auf dem Planeten Paperock ist, macht sie Alex auf ihn zu suchen. Dabei erlebt er ein spannendes Abenteuer...

GameplayBearbeiten

Der Spieler führt Alex durch elf Stages voller Kämpfe. Dabei soll er Feinden und Hindernissen ausweichen. Alex kann Springen, kicken, kriechen oder Feinde schlagen, wodurch sie in Goldmünzen explodieren, genannt Baums.

Neue Produkte und Fahrzeuge werden gewonnen, indem sie in der Spielhölle im Minispiel Schere, Stein, Papier freispielt. Unter den Gewinnen befindet sich das Sukopako Motorrad, der Pedikopter (ein kleiner Pedal-Hubschrauber), ein Pogo-Stick und Zauberer-Stöckel, der es Alex ermöglicht für ein paar Sekunden in der Luft zu schweben. Ein Treffer von jedem Feind verursacht Schaden, wobei Alex bei Berührung sofort stirbt.

ZensurBearbeiten

In der ursprünglichen japanischen Version des Spiels, verschwinden die Kleider des Verlierers und lassen ihn/sie nackt mit einem Feigenblatt über seine Genitalien, wenn er das Schere, Stein, Papier-Minispiel verliert.

In den westlichen Versionen wird der Verlierer durch ein schweres Gewicht zerdrückt. Mehrere Levels wurden auch für die westliche Veröffentlichung umbenannt.

LevelBearbeiten

Im Spiel existieren elf Stages, die Alex bewältigen muss.

  1. Rookietown
  2. Prairie
  3. Splashy Sea
  4. Scorpion Desert
  5. Pyramid
  6. Hiho Forest
  7. Tropicstown
  8. Rockmountain (1)
  9. Rockmountain (2)
  10. To the Sky...
  11. Sky Castle

Vorlage:Spiele/Alex Kidd