FANDOM



Emblem

Alex Kidd (jap. アレックス・キッド Arekkusu Kiddo) ist eine, von Kotaro Hayashida (auch als Ossale Kohta bekannt) erfundene Videospielfigur und war das ehemalige Maskottchen von Sega, bis er im Jahre 1990 von Sonic the Hedgehog abgelöst wurde. Trotz dieser Tatsache ist er jedoch noch bis heute bekannt und man trifft ihn oft als Gastcharakter in so manchen Sega Allstar-Titeln an.

AuftritteBearbeiten

Alex Kidd in Miracle WorldBearbeiten

Alex Kidd ist ein junger Bewohner des Planeten Aries und lebt als Waise auf dem Berg "Mt. Ethernal". Er trägt einen roten Jogginganzug, hat sehr volles Haar mit langen Koteletten und sehr große Ohren. Sieben Jahre lang widmete er sich dem Training einer Kampfkunst namens "Shellcore", die es einem Menschen ermöglicht die Größe und Härte seiner Faust durch pure Willensstärke zu erhöhen, was ihm somit ermöglicht Felsen mit der bloßen Faust zu zerschmettern. Seit den Ereignissen in Miracle World ist bekannt, dass Alex Kidd das lange Zeit verlorene Mitglied der Königsfamilie von Radaxian ist. Er hat einen Bruder namens Igul, eine Freundin namens Stella und einen Vater, der allerdings verschollen ist.

Alex Kidd: The Lost StarsBearbeiten

Alex Kidd: BMX TrialBearbeiten

Alex Kidd: High-Tech WorldBearbeiten

Alex Kidd in the Enchanted CastleBearbeiten

Alex Kidd in Shinobi WorldBearbeiten

Sega Superstars TennisBearbeiten

Sonic & SEGA All-Stars RacingBearbeiten

GalerieBearbeiten

ArtworksBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.